Start Unsere Kirche Die Mannschaft Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderat

Frau Christina Wessel, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates von drei Gemeinden, hat aus gesundheitlichen Gründen am 5. September 2016 ihr Amt als PGR-Vorsitzende und ihr Mandat im PGR niedergelegt.

Herzlichen Dank für ihr Engagement und die geleistete Arbeit in ihrem Dienst im Pfarrgemeinderat.

Die Gemeinde wünscht von Herzen Gottes Segen und eine gute Genesung.

 

 


Nach den Gremienwahlen im November 2014 begann die 2.Legislaturperiode des gemeinsamen Pfarrgemeinderates (PGR) der Gemeinden St. Paulus Syke, Heilige Familie Kirchweyhe und Heilig-Geist Brinkum mit der konstituierenden Sitzung im Februar 2015. Die Sitzungen finden reihum in den Gemeinden etwa viermal im Jahr statt. Dem PGR gehören der Pfarrer, die Hauptamtlichen , sowie Mitglieder aus den einzelnen Pfarrgemeinden an. Die Anzahl der zu wählenden Gemeindemitglieder beträgt für unsere Pfarreiengemeinschaft  fünf aus jeder Gemeinde. Bei der letzten Wahl konnten nicht alle Gemeinden genügend Bewerber aufstellen. Daher nutzt der neugewählte PGR die jeweils erste Sitzung in einer Gemeinde, um die Gruppenleiter einzuladen. Diese Einladung dient zum gegenseitigen Kennenlernen, um die Stimme der Ehrenamtlichen zu hören, ein Feedback aus den Gemeinden zu bekommen und Ideen für die weitere Arbeit zu sammeln.

Zur aktuellen Arbeit des Pfarrgemeinderates:
Der PGR versucht, die Anregungen aus den Gemeinden umzusetzen. So wurde z. B. in der Sitzung in Kirchweyhe erörtert, ob die Möglichkeit besteht, eine Gemeindemission durchzuführen. Als Ergebnis hat der PGR beschlossen, einen Klausurtag für alle Interessierten aus der Pfarreiengemeinschaft im neuen Jahr anzubieten.

Das Thema wird sein: „Glaube hat Zukunft – Perspektiven für eine Kirche im Wandel“. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Überrascht war der PGR über die rege Teilnahme der 20 Ehrenamtlichen aus Syke, so konnte er sich einen breiten Überblich über die Gemeindearbeit verschaffen. Ein Ergebnis dieses Treffens ist, dass die Syker sich nun einmal jährlich zum Koordinieren ihrer Arbeit treffen wollen.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung behandelte das Jahr des „Aufatmens“, das unser Bischof im vergangenen September ausgerufen hat. Es wurde beschlossen, die Angebote zu diesem Thema ohne viel Aufwand zu gestalten. (z.B. gemeinsam Musik, hören, Filme ansehen, Ausgewähltes lesen).
Außerdem soll es künftig einen Begrüßungsbrief für die Neuzugezogenen geben, der noch verfasst werden muss.
Die nächste PGR Sitzung findet am 17.Februar 2016 in Brinkum statt.

Dorothea Bödewig und Christina Wessel

 

Aus der konstituierenden Sitzung vom 05.02.2015:

Der gemeinsame PGR der Pfarreiengemeinschaft setzt sich zusammen aus den fünf gewählten Mitgliedern aus Brinkum und einer Vertreterin aus dem Kir­chenvorstand. Kirchweyhe entsendet ein gewähltes PGR-Mitglied und einen Vertreter aus dem KV. Aus Syke kommt eine Vertreterin aus dem KV. „Gebo­rene“ Mitglieder sind Pastor Kick und unsere beiden Gemeindereferentinnen.

Als 1. Vorsitzende wurde Christina Wessel gewählt. Ein/e Stellvertreter/in konnte noch nicht gefunden werden.

Schriftführerin ist Dorothea Bödewig und Susan Carr wird den PGR im Kirchen­vorstand vertreten. Vertreter des PGR in den KV Kirchweyhe ist Stefan Zoche und Vertreterin des PGR in den KV Syke Carmen Klöß-Collmann.

 

Gewählt wurden für den Pfarrgemeinderat am 15./16.11. 2014 (in alphabetischer Reihenfolge):

Dorothea Bödewig, Susan Carr, Margot Ciesla, Karin Vogelsang und Christina Wessel

Ersatzmitglieder sind: Hanna Diesing und Sabine Schwarzek

 

Neue Gottesdienstordnung

am Donnerstag ,25.08.2010, haben die Gremien „Pfarrgemeinderäte / Kirchenvorstände“ aller fünf Gemeinden Hoya | Bruchhausen-Vilsen | Syke | Kirchweyhe und Brinkum unter Moderation von Herrn Tenberge in Syke getagt.

Es war vereinbart worden, dass nach einem Jahr ein Erfahrungsaustausch über die Got­tesdienstordnung für die Sonntage in unseren beiden Pfarreingemeinschaften stattfinden sollte.

In der Pfarreingemeinschaft Syke | Kirchweyhe und Brinkum hatten die Gemeinde Gele­genheit sich dazu zu äußern. Um Pfingsten herum standen die Pfarrgemeinderatsmitglie­der nach den Gottesdiensten zur Verfügung um die Wünsche und Anregungen aus den Gemeinden aufzunehmen.

Bevor ich Ihnen den Beschluss vorstelle möchte ich Ihnen an dieser Stelle noch einmal die Eckpunkte, die zu berücksichtigen sind, nennen:

- Die Priester sollen sich bei (z.B. Krankheit, Urlaub, Begleitung von Gruppen) gegensei­tig vertreten können

- Die Fahrzeiten zwischen den Gemeinden sind zu berücksichtigen

- In jeder der fünf Gemeinden findet am Wochenende ein Gottesdienst statt

- In jedem der derzeit bestehenden Pfarreingemeinschaften soll es einen Vorabendgottes­dienst geben

- Jeder Priester feiert in der Regel am Wochenende zwei hl. Messen

- Sonntagabend kommt aus persönlicher Sicht der Priester als Messzeit nicht in Betracht.

Hervorzuheben ist, dass Kirchweyhe im letzten Jahr nur die Vorabendmesse am Samstag hatte und damit nicht sehr glücklich war. Hoya und Bruchhausen-Vilsen haben sich mit ihren Zeiten eingerichtet, sie wollten keine Rotation. Unter dem Gesichtspunkt, dass sich keine Gemeinde mehr als notwendig zurückgesetzt fühlen soll, wurde für die folgenden Jahre folgender Kompromiss gefunden:

o bei fünf Gemeinden gibt es am Wochenende vier heilige Messen und eine Wortgottes­feier in Rotation

o Bruchhausen-Vilsen hat immer am Samstag um 17:00 Uhr den Gottesdienst

o Hoya hat immer am Sonntag um 08:30 Uhr den Gottesdienst

o Syke hat auf Grund seiner Lage und aus fahrtechnischen Gründen immer am Sonn­tag um 10:00 Uhr den Gottesdienst

o Kirchweyhe und Brinkum bekommen ab dem 2. Oktoberwochenende eine Rotation in den Gottesdienstzeiten

o die Gottesdienstzeiten am Samstag um 19:00 Uhr und am Sonntag um 11:30 Uhr müssen aus fahrtechnischen Gründen beibe­halten werden

o der 1. | 3. und auch 4 bis 6 mal im Jahr der 5. Sonntag im Monat ist in Kirch­weyhe am Sonntag Gottesdienst, dass heißt, dann ist in Brinkum am Sams­tag Gottesdienst

o und am 2. und 4. Sonntag im Monat ist in Brinkum am Sonntag Gottesdienst, dass heißt, dann ist in Kirchweyhe am Samstag Gottesdienst

Das ist der Kompromiss, den wir geschlossen haben. Es ist allen bewusst, dass es nicht die optimale Lösung für jeden Einzelnen ist.

Wenn noch Rückfragen bestehen, können Sie Pastor Kick, mich oder andere Mitglieder des Pfarrgemeinderates gerne ansprechen. Christina Wessel





aus dem Protokoll der Sitzung vom 10.05.2012:

Pastor Kick stellt das neue Firmkonzept vor:

- die Firmbewerber aller drei Gemeinden werden zusammen vorbereitet

- es gibt insgesamt acht gemeinsame Treffen, je zwei in Syke, Kirch­weyhe und Brinkum; dazu ein Treffen an einem Samstag mit den Frimbewerbern aus Hoya und Vilsen sowie ein Treffen zur Beichte

- die Treffen werden mit einer Andacht, Wortgottesfeier o.ä. abschlie­ßen; die Gemeinde ist eingeladen dazu zu kommen

- Anwesenheit ist bei allen Treffen Voraussetzung für die Firmung

Frau Müller stellt geplante Aktivitäten vor:

- Gründung einer Frauengruppe für alle drei Gemeinden (Exerzitien im Alltag, Bibelteilen; „um im Glauben zu wachsen“, „um sich über den Glauben auszutauschen, „um etwas für sich zu tun“, „um geistige Nahrung für den Alltag zu bekommen“)

- Frauen-Wochenende auf Wangerooge im September

- Die Taufvorbereitung der Familien geschieht nach den Sommerferien künftig durch Katecheten in Form von jewe4ils zwei Vorbereitungs­treffen. Pro Halbjahr wird es ein bis zwei reguläre Tauftermine pro Gemeinde geben




Tag des gemeinsamen Pfarrgemeinderates am 15. September




Vierzehn interessierte Gemeindemitglieder aus unseren drei Pfarrgemein­den St. Paulus, Hl. Familie und Hl. Geist setzten sich unter der Leitung von Pastor Kick mit Fragen zu unserem Glauben auseinander.